Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views : Ad Clicks : Ad Views :
Home / Architektur / Nachhaltigkeitspavillon 2020 EXPO

Nachhaltigkeitspavillon 2020 EXPO

/
/
/
702 Views

Die Architekten erklären, wie das Entwerfen eines Projekts, das in einer so heißen und trockenen Umgebung durchgeführt werden kann, zu einer Chance wurde: “Wenn Sie in einer solchen Wüstenumgebung etwas Nachhaltiges bauen können, können Sie es in günstigeren Umgebungen reproduzieren.” In der Tat wird der Pavillon vollständig selbsttragend sein. Wenn die Erde sich erwärmt und trockener wird, wird dies immer relevanter.

Der Pavillon funktioniert ähnlich wie die natürlichen Prozesse der PhotosyntheseSeine dynamische Form steht im Dienste seiner Funktion und gewinnt Energie aus Sonnenlicht und Frischwasser aus der Luftfeuchtigkeit.

Darüber hinaus werden im Pavillon Ausstellungen gezeigt, die die Belastung der Erde, ihrer natürlichen Ressourcen und die Vielfalt zum Ausdruck bringen. Die Klimaveränderungen werden durch das Gebäude selbst, den Innenraum des Gebäudes und seine Exponate und die umgebende Landschaft dargestellt. Der Besucher kann Demonstrationsgärten, gewundene Wege und schattige Enklaven erleben. Wenn der Besucher durch den Pavillon spaziert, die Landschaft entlanggeht und in den Innenhof gelangt, wird ihm die immense Struktur auffallen, nicht nur aufgrund ihrer formellen Schönheit, sondern auch wegen ihrer praktischen Funktionalität

Daria Ricchi

Daria Ricchi ist eine Architekturhistorikerin und Schriftstellerin. Sie besucht derzeit Fellow an der Oxford University, UK.
Sie hat einen Ph.D. in Geschichte und Theorie der Architektur von der Princeton University.
Sie hat an der Princeton University, der Yale University und in Parson gelehrt.
Die neue Schule, New York.

Sie veröffentlichte zahlreiche wissenschaftliche und nicht-wissenschaftliche Zeitschriften (Bereich, casamica- il corriere della sera, Low-Res, Pidgin, Threshold, AA-Dateien).

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Linkedin
  • Pinterest
This div height required for enabling the sticky sidebar